Fensterputzroboter Test – Klare Sicht und wenig Arbeit?

Im Fensterputzroboter Test werden Produkte vorgestellt, die ein Bedürfnis erfüllen. Fenster putzen gehört zu den unangenehmsten Aufgaben im Haushalt. Und wo das Gartenmähen, Staubsaugen und Nasswischen schon automatisch erledigt werden kann, warum denn nicht auch das Fensterputzen. Aber ist die Technik beim Fensterputzroboter schon so ausgereift?

Top 3 Geräte – Fensterputzroboter Test

Staubsauger Roboter und viele andere Roboter können inzwischen mit erstaunlich guten Bewertungen punkten. In unserem Fensterputzroboter Test müssen wir uns aber auf Geräte beziehen, die weniger gut abgeschnitten haben. Die Helfer scheinen nicht in jedem Haushalt zur Zufriedenheit zu arbeiten. Bei den vorgestellten Geräten sind aber zumindest über die Hälfte der Anwender glücklich.

  1. Platz – Roboter Fensterputz Windoro Top
Roboter-Fensterputz-Windoro-Top

Per Klick zu Amazon

Der Windoro Top ist das am besten bewertete Gerät in unserem Fensterputzroboter Test. Er bearbeitet Glasflächen mit einer Dicke von 16 mm bis 28 mm. Ausgestattet mit einem Lithium-Ionen Akku verfügt er über eine Laufzeit von zwei Stunden. Die Auslieferung erfolgt samt Glasreiniger, einer Fernbedienung und einem Satz Microfasertücher. Zwei Jahre Garantie und ein Zick-Zack Reinigungsprogramm runden die Vorstellung ab.

  • Glasdicken von 16 bis 28 mm
  • Inklusive deutscher Bedienungsanleitung
  • Perfekte Haftung an der Oberfläche

 

 

  1. Platz – Sichler Intelligenter Fensterputz-Roboter PR.025
Sichler-Intelligenter-Fensterputzroboter-Test

Per Klick zu Amazon

Als Weltneuheit stellt Sichler den PR.025 dieses Gerät aus unserem Fensterputzroboter Test vor. Es soll der erste Roboter sein, der auf beliebigen Glasdicken arbeitet. Dies ist insbesondere für Wohnungen und Häuser hilfreich, wo unterschiedlich dicke Fenster vorhanden sind. Hindernisse werden erkannt und umkreist. Mit Sicherungsseil ausgestattet, können auch Wintergärten, Schau-, Industrie- und Balkonfenster bearbeitet werden.

  • Roboter hält sich dank Unterdruck
  • Reinigungsgeschwindigkeit von 0,25 m/Sek.
  • Drei Reinigungsmodi

 

 

  1. Platz – Ecovacs W710 Winbot Fensterreinigungs-Roboter (Energieklasse A+++)
Ecovacs-W710-Winbot

Per Klick zu Amazon

Die Energieklasse A+++ sorgt beim Ecovacs W710 für einen geringen Energieverbrauch. Die Glasreinigung erfolgt selbstständig und anhand einer automatischen Programmierung. Doppelte Saugringe erzeugen ein Vakuum, welches als Ansaugmechanismus genutzt wird. Die Bedienung ist sehr einfach und anhand eines festen Schemas wird die Scheibe abgefahren. Dabei entstehen Geräusche in einer Lautstärke von 55 dB.

  • Geschwindigkeit von 0,15m/Sek.
  • Kann eine Last von 12 kg tragen
  • Drei Stufen Reinigungssystem

Mit diesen drei Modellen ist unser Fensterputzroboter Test abgeschlossen.